EN FR DE
 
Startseite Wer sind wir? Nehmen Sie teil Pressebereich
Bibliothek
Megalab
Praxis

eKurse
Nachrichten
Veranstaltungen

Mitglied 

Meine Community
Forum
Praktisch
Alle Werkzeuge

Newsletter

Vorherige Ausgaben




  Home > Praxis > Beispiele > Zusammenarbeit Wissenschaft Sprachen  

Zusammenarbeit zwischen der Wissenschafts- und der Sprachensektion

Die Englisch- und ChemielehrerInnen der polnischen Schule Zespol Szkol Integracyjnych Nr. 1 - PG Nr. 17 in Bialystok haben sich die mehrsprachigen Xperimania (www.xperimania.net) Chats zu Nutzen gemacht, um ihre Fächer zusammenzuführen. Diese Zusammenarbeit zwischen der Wissenschafts- und der Sprachensektion hat beide Lehrer sowie die SchülerInnen inspiriert und wichtige Themen zur Sprache gebracht, wie z.B. die Wiederverwertung von Plastik.

Vor dem Xperimania Chat “(Petro)Chemikalien –Wer braucht sie?” , der am 20. Januar 2009 stattfand, beschlossen Malgorzata Zajaczkowska (Englisch- und Chemielehrerin) und Piotr Klosowski (Chemielehrer), sich zusammenzutun. Das gemeinsame Ziel der Lehrer war es, ihren Unterricht interessanter zu gestalten und den 13-jährigen SchülerInnen zu zeigen, dass Wissenschaft lustig und unterhaltsam sein kann. Eine weitere Chemielehrerin, Anna Roginska und Grazyna Gajlewicz, IT- und Chemielehrerin, nahmen am Projekt teil.

Vor dem Chat erklärten die LehrerInnen ihren Klassen das Thema des Chats. Malgorzata Zajaczkowska bediente sich des Hintergrundartikels des Experten des Chats, Andy Brice, und setzte diesen als Bildungsmaterial in ihrem Englischunterricht ein, während das Thema Petrochemikalien im Chemieunterricht behandelt wurde.

Als zusätzliche Aktivität sammelten die SchülerInnen Gegenstände ihres täglichen Lebens, die aus Petrochemikalien angefertigt wurden. “Die petrochemische Mauer ” wurde angelegt, um zu zeigen, wie viele Gegenstände des täglichen Lebens von der petrochemischen Industrie entwickelt und produziert werden und wie sie wiederverwertet werden sollten. Nach dem Chat wurde die Mauer zerstört:

“Die SchülerInnen hatten großen Spaß daran, die Wand zu zerstören”, so Piotr Klosowski, der an der Aktivität beteiligte Chemielehrer.

“Die SchülerInnen haben auch mehr über Recycling und Mülltrennung gelernt - ein in polnischen Schulen noch sehr wenig angeschnittenes Thema. Für uns war der Chat eine gute Gelegenheit, in unserer Schule mit der Mülltrennung zu beginnen.”

Sowohl die SchülerInnen als auch die LehrerInnen hatten viel Spaß am Chat. Dies hat gezeigt, wie auch nur sehr geringfügig veränderte Unterrichtsstunden mit neuen Ideen und Aktivitäten für SchülerInnen sehr anziehend sind. Die LehrerInnen werden ihre erfolgreiche Zusammenarbeit auch in Zukunft fortsetzen.

Homepage der Schule:
http://www.zsi1.internetdsl.pl/

Weitere Informationen über Xperimania:
http://www.xperimania.net

Copyright - Haftungsausschluss - Kontakt - Sitemap