EN FR DE
 
Startseite Wer sind wir? Nehmen Sie teil Pressebereich
Bibliothek
Megalab
Praxis

eKurse
Nachrichten
Veranstaltungen

Mitglied 

Meine Community
Forum
Praktisch
Alle Werkzeuge

Newsletter

Vorherige Ausgaben




  Home > Praxis > Beispiele > Elektromagnete mit James Bond als Ausgangspunkt  

Elektromagnete mit James Bond als Ausgangspunkt - Unterrichtsplan

Daniel Hannard unterrichtet Physik an der hoch spezialisierten Wissenschaftsschule Woodkirk in Großbritannien. Er stellt hier einen seiner bevorzugten Unterrichtspläne vor: Elektromagnete mit James Bond als Ausgangspunkt.

Ziel dieser Unterrichtsstunde ist, zu zeigen, dass ein Elektromagnet ein- und ausgeschaltet werden kann und vorzuführen, wie man einen Elektromagneten verstärken kann.

Startprogramm:

  • Zeigen Sie den SchülerInnen einen „kurzen, pädagogischen Videoclip“. Bitten Sie die SchülerInnen herauszufinden, an welcher Stelle die Wissenschaft eingesetzt wird, um ein großes Problem zu lösen.
  • Fragen & Antworten:
    • Wie kann ein Magnet ein- und ausgeschaltet werden?
    • Aus welchem Material sind Jaws Zähne angefertigt? (nicht aus irgendeinem „Metall“)
    • Welche andere Anwendung kann diese Art von Magneten finden?

Hauptteil:

  • Führen Sie Elektromagnete mit Feldern an glatten Draht und Drahtspulen heran (benutzen Sie auf Plexiglas montierte Drahtspulen mit Zeichenkompassen auf OHT, um das Feld anzuzeigen)
  • Praktischer Teil – die SchülerInnen benutzen die bereitgestellte Ausrüstung, um einen Magneten zu bauen, der so stark wie möglich ist (Anzahl der angehobenen Büroklammern). Verwenden Sie eine niedrige Spannung, um Erwärmung, Schocks und Beschädigungen am Netzteil zu vermeiden
  • Tauschen Sie Ideen aus, wie man die Stärke noch erhöhen könnte – mehr Drehungen, mehr Strom, weicher Eisenkern

Plenarsitzung: 

  • Zurück zu Bond – Demonstration mit einem handelsüblichen Elektromagneten und einem Modell-Jaws.  Haiverseuchtes Wasser optional.  Wie wurde dieser Magnet so stark wie möglich gemacht?

Kontakt:
Daniel Hannard

Copyright - Haftungsausschluss - Kontakt - Sitemap