EN FR DE
 
Startseite Wer sind wir? Nehmen Sie teil Pressebereich
Bibliothek
Megalab
Praxis
eKurse
Nachrichten

Veranstaltungen

Mitglied 

Meine Community
Forum
Praktisch
Alle Werkzeuge

Newsletter

Vorherige Ausgaben




  Startseite > Nachrichten > Aktuelle Nachrichten > Schulen und Open Source Software – Kosten- und Zeitersparnis  

Schulen und Open Source Software – Kosten- und Zeitersparnis

Bildungsorganisationen haben in letzter Zeit vermehrt auf die großen möglichen Vorteile von Open Source Software für Schulen hingewiesen: Sie können Zeit und Geld sparen. Bestätigt wurde diese Tatsache von einer führenden unabhängigen Privatschule in Großbritannien, der King’s College School in Cambridge, die nun diese Vorteile in die Tat umsetzt.


Die private Grundschule kündigte an, dass die Einrichtung einer Open-Source-Netzwerkinfrastruktur es ihnen ermöglichte, ihre technische Verwaltung zu verbessern und Tausende von Euros zu sparen.
"Ohne Open Source würden wir unsere Zeit damit verbringen, Löcher, Hacker und Viren zu bekämpfen. Mit Open Source Software konzentrieren wir uns auf die Bildung, nicht auf Hardware oder Software,” erklärt Wendy Harris, Netzwerkmanager der King's College School, in einem Interview für die Europäischen eGovernment-Dienste (IDABC).

Die Herausforderung für die Schule war es, den SchülerInnen die besten IKT-Anlagen zur Verfügung zu stellen, ohne durch die Bezahlung der Software-Lizenzen das Budget zu übersteigen. Zusammen mit Sirius, einer europäischen Open Source Beratungsgruppe, hat die King's College School ein Linux-basiertes Netzwerk eingerichtet, einschließlich E-Mail und Proxy-Filtersystem. Das technische Personal kann anhand von Verwaltungstools die Benutzung des Internets, der Speichermöglichkeiten und der E-Mails der SchülerInnen überprüfen.

Die Zeitersparnis ist auch ein Vorteil der Open Source Software. 
"IKT in Schulen soll unseren Kindern eine bessere Zukunft ermöglichen. Falls die Verwaltung der Computerausrüstung wichtiger wird als die Unterstützung der LehrerInnen und des Betriebspersonals, oder die Förderung der Lernerfahrung der Kinder, dann haben wir darin versagt, IKT in der Bildung zu rechtfertigen," fügte sie hinzu.

Copyright - Haftungsausschluss - Kontakt - Sitemap