EN FR DE
 
Startseite Wer sind wir? Nehmen Sie teil Pressebereich
Bibliothek
Megalab
Praxis
eKurse
Nachrichten
Veranstaltungen


Mitglied 

Meine Community
Forum
Praktisch
Alle Werkzeuge

Newsletter

Vorherige Ausgaben




  Home > Veranstaltungen > Spezielle Veranstaltungen > Messung des Erdumfangs  

Internationales Jahr der Astronomie: 800 SchülerInnen messen den Umfang der Erde

Am 26. März nahmen 800 SchülerInnen in ganz Spanien am gleichen Experiment teil: Sie wiederholten das Experiment, das Eratosthenes 240 vor Christus durchführte, um den Umfang der Erde zu messen.

Die altgriechischen Gelehrten wussten seit langem, dass die Erde rund ist - was sie nicht kannten, war ihre Größe. Eratosthenes, ein Astronom, Philosoph, Dichter, Mathematiker und Leiter der Bibliothek von Alexandria, fand einen Weg, um den Umfang zu berechnen.

Er begann mit der Beobachtung, dass ein an verschiedenen Stellen in Ägypten aufgestellter Stock um 12 Uhr mittags während der Sommersonnenwende Schatten verschiedener Längen warf. An manchen Stellen fielen die Sonnenstrahlen senkrecht auf den Boden, so dass der Stock keinen Schatten warf.

Er stellte dann eine mathematische Formel auf, die den Umfang der Erde anhand einiger einfacher Messungen berechnet.

  • Berechnen Sie das Verhältnis zwischen zwei Messungen, die zum gleichen Zeitpunkt an zwei verschiedenen Stellen durchgeführt wurden.
  • Der Winkel der Sonne zur Erde
  • Die Entfernung zwischen den zwei Beobachtungspunkten

Dieses Experiment fand im Rahmen des Internationalen Jahres der Astronomie 2009 statt.

Um mehr über dieses Experiment zu erfahren, können Sie das Projektportal besuchen:
http://astronomia2009.es

Weitere Informationen zum Internationalen Jahr der Astronomie 2009:
http://www.astronomy2009.org/

Copyright - Haftungsausschluss - Kontakt - Sitemap