EN FR DE
 
Startseite Wer sind wir? Nehmen Sie teil Pressebereich
Bibliothek
Megalab
Praxis
eKurse
Nachrichten
Veranstaltungen


Mitglied 

Meine Community
Forum
Praktisch
Alle Werkzeuge

Newsletter

Vorherige Ausgaben




  Home > Veranstaltungen > Spezielle Veranstaltungen > Spitzentechnologie in der Bildung 2007  

Gestaltung der Schule von morgen: Spitzentechnologie in der Bildung

Das Bildungssymposium „Gestaltung der Schule von morgen: Spitzentechnologie in der Bildung“ findet am 26. und 27. Januar 2007 in Athen, Griechenland statt. Im Rahmen der Discovery Space und CONNECT Projekte organisiert und von der Europäischen Kommission finanziert, stellt das Symposium die heutigen Ergebnisse sowie die zukünftigen Herausforderungen und Erwartungen im Bereich der Bildungstechnologie vor.


Die rasante Entwicklungstendenz im Bereich der Bildungstechnologie wird weiterhin anwachsen.
Zahlreiche Herausforderungen im Prozess der Bildungsinnovation müssen erörtert werden, um den Lernprozess durch die Anwendung von Technologien wie zum Beispiel Simulationen, Visualisierungen, Immersionumgebungen, Spielen, intelligenten Tutoren und Avataren, wieder verwendbaren Inhaltsbaueinheiten oder nach Anschriften aufgeteilten Lerngemeinschaften zu verbessern.
Technische Standards müssen eingesetzt werden, um die Entwicklung des Bildungsinhalts zu fördern, die Bildungsinstitutionen müssen sich auf schnelle technologische Veränderungen einstellen.

Das Symposium wird Experten aus den Bereichen der Bildung und der fortgeschrittenen technologischen Anwendungen und Hilfsmittel sowie LehrerInnen und ForscherInnen zusammenführen, um die besten Verfahren und Fallstudien für das Lernen durch die Anwendung von Spitzentechnologien zu vermitteln.

Verschiedene Themen werden untersucht, einschließlich:

  • Anwendungen der erhöhten und virtuellen Realität (Anwendungen für den Lehr- und Lernprozess)
  • Robotertechnologien in der Bildung
  • Tragbare Technologien in der Bildung
  • Mobile Technologien für zweckmäßiges Lernen (Hilfsmittel, Methodologien, Fallstudien)
  • Verbindung des formellen und informellen Lernens, Partnerschaft von Schulen, Wissenschaftsmuseen und -zentren
  • Die Rolle der Wissenschaftszentren und Forschungslabors in der Bildung
  • Bewertungsmethodologien
  • Qualitäts- und Standardisierungsthemen in der Bildung.

Aufruf für Beiträge
Sie sind herzlich eingeladen, Vorschläge für Beiträge einzureichen. Alle Beiträge werden vom Wissenschaftlichen Komitee geprüft und im Sitzungsprotokoll veröffentlicht.
Die Autoren können bis zum 15. Dezember 2006 eine Zusammenfassung von bis zu einer Seite (für einen mündlichen Vortrag) einreichen und ihre Beiträge zur Prüfung spätestens bis zum 12. Januar 2007 unterbreiten.

Um weitere Informationen über das Symposium zu erhalten, schicken Sie bitte eine E-Mail an:
Nikos Dalamagas
Pantelis Ioannou

Copyright - Haftungsausschluss - Kontakt - Sitemap