EN FR DE
 
Startseite Wer sind wir? Nehmen Sie teil Pressebereich
Bibliothek
Megalab
Praxis
eKurse
Nachrichten
Veranstaltungen


Mitglied 

Meine Community
Forum
Praktisch
Alle Werkzeuge

Newsletter

Vorherige Ausgaben




  Startseite > Veranstaltungen > Spezielle Veranstaltungen > „Abschied von OPAL“ – Ausstellung über Kunst & Wissenschaft  

„Abschied von OPAL“ – Ausstellung über Kunst & Wissenschaft

Das Max-Delbrück Zentrum für Molekulare Medizin (MDC) in Berlin, Deutschland stellt noch bis zum 20. September 2005 eine Kunstinstallation von Raffael Rheinsberg aus. Der Künstler hat Teile eines Elektron-Positron-Kollisionsgerätes wiederverwertet, um diese Installation anzufertigen, die den „Ruhestand“ des Detektors feiert.

OPAL, der größte Detektor der Elementarteilchenforschung des CERN in Genf, in der Schweiz, wurde im Jahr 2000 aus dem Large Electron Positron Collider (LEP) (Großer Elektron-Positron-Speicherring) entfernt. Der Künstler hat die 320 Bleiglasdetektorelemente in regelmäßigen Reihen angebracht. Am beeindruckendsten ist die Tatsache, dass Besucher gegen ein Entgelt von 1500 € einen Teil des OPALs mitnehmen können.

Weitere Informationen:
MDC-Pressestelle
Barbara Bachtler
Robert-Rössle-Straße 10
13125 Berlin
Tel.: 0049-30-94 06-38 96
Fax: 0049-30-94 06-38 33
E-Mail: presse@mdc-berlin.de
http://www.mdc-berlin.de

Copyright - Haftungsausschluss - Kontakt - Sitemap