EN FR DE
 
Startseite Wer sind wir? Nehmen Sie teil Pressebereich
Bibliothek
Megalab
Praxis
eKurse
Nachrichten
Veranstaltungen


Mitglied 

Meine Community
Forum
Praktisch
Alle Werkzeuge

Newsletter

Vorherige Ausgaben




  Home > Veranstaltungen > Awards und Preise > Fliegen Sie mit Ihrer Klasse ins Weltall  

Fliegen Sie mit Ihrer Klasse ins Weltall

Die Europäische Raumfahrtbehörde (ESA) hat einen Aufruf für Bildungsideen gestartet, der europäische PädagogInnen einlädt, eine wissenschaftliche Demonstration vorzuschlagen, die in der Schwerelosigkeit der Internationalen Raumstation ISS eine andere Reaktion als auf der Erde ergeben würde. Die TeilnehmerInnen müssen die Zielsetzungen, die erwarteten Resultate, das benötigte Material sowie andere für eine solche Aktivität in Frage kommenden Elemente identifizieren.

Die Internationale Raumstation (ISS) ist das größte internationale Weltallprojekt aller Zeiten: Sie umkreist die Erde in einer Höhe von 400 Kilometern und sorgt für eine ständige menschliche Präsenz im Weltall. Das Hauptelement der ISS ist die schwerelose Umgebung. Ziel dieses „Aufrufes für Bildungsideen“ ist es, neue Ideen zu finden, um den SchülerInnen die Auswirkungen der Schwerelosigkeit mittels dieses einzigartigen Aspektes der ISS zu veranschaulichen.

Worin besteht die Aufgabe?
Es handelt sich darum, eine wissenschaftliche Demonstration vorzuschlagen, die in der Schwerelosigkeit der ISS ein anderes Verhalten als auf der Erde aufzeigen würde. Identifizieren Sie die Zielsetzungen, die erwarteten Resultate, das benötigte Material sowie andere für eine solche Aktivität in Frage kommenden Elemente. Schreiben Sie dann Ihren Vorschlag auf, indem Sie das herunterladbare Formular ausfüllen und vor dem 30. Mai 2008 an die ESA zurückschicken.

Wer ist teilnahmeberechtigt?
Die Teilnahme steht europäischen* PädagogInnen offen, einschließlich Grund- und SekundarschullehrerInnen und anderen pädagogischen VertreterInnen (z.B. aus Wissenschaftsmuseen und Lehrerausbildungsschulen).

Belohnung
ESA-Experten wählen die 20 besten Vorschläge aus. Die Top Ten wird Mitte Juni 2008 auf unserer Website angekündigt. Alle Beiträge, die es in die Top Ten geschafft haben, erhalten 500 €, ein Paket unseres Bildungsmaterials und ein maßstabgetreues Modell der ISS als Anerkennung für ihre Bemühungen. Einige der ausgewählten Vorschläge werden von der ESA entwickelt, zur ISS geflogen und dort von einem ESA-Astronauten durchgeführt. SchülerInnen aus ganz Europa wird die einzigartige Gelegenheit geboten, einer „Klasse im Weltall“-Aktion zu folgen und vielleicht die gleichen Aktivitäten zeitgleich in ihrer eigenen Klasse durchzuführen.

Für weitere Informationen über den ‘Aufruf für Bildungsideen’ (einschließlich Auswahlkriterien) besuchen Sie bitte:
http://www.esa.int/esaHS/education.html

* TeilnehmerInnen müssen StaatsbürgerInnen zumindest eines ESA-Mitgliedsstaates sein: Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich,
Deutschland, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, die Niederlande, Norwegen, Portugal, Spanien, Schweden, die Schweiz, Großbritannien.

 

Copyright - Haftungsausschluss - Kontakt - Sitemap